Ambulante Operationen


Die Entscheidung, sich oder sogar sein Kind operieren zu lassen, fällt oft sehr schwer. Generell versuchen wir daher, Operationen so weit wie möglich zu vermeiden. Erst, wenn andere Methoden nicht mehr helfen, legen wir gemeinsam mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit den Haus- oder Kinderärzten die notwendige Operation fest. Den Eingriff selbst nehmen wir so schonend wie möglich vor. Viele Operationen lassen sich glücklicherweise ambulant durchführen, so dass die Patienten sich schnell wieder in ihrer gewohnten Umgebung erholen können.

Nach langjährigen guten Erfahrungen mit unserem Narkoseteam führen wir die ambulanten Eingriffe nun in einem ambulanten OP-Zentrum in Bremen durch. Auf dem Teerhof werden sie von mir persönlich operiert und meinem anästhesiologischen Kollegen Herrn Schörnig betreut.

Beim OP-Zentrum befindet sich eine Tiefgarage, in der Sie an den OP-Tagen als angemeldeter Patient kostenlos parken können. Zum Abholen kann Ihr Fahrer/Ihre Fahrerin direkt vor die Eingangstür vorfahren, damit keine langen Wege zu Fuß zurückgelegt werden müssen.

Bedenken Sie bitte, dass aus Platzgründen nur eine Begleitperson in den Aufwachraum mitkommen kann.

Sehen Sie sich auch die Wegbeschreibung zum Teerhof 51 an.