Gutachten

Hörtest

Unsere Kernkompetenz ist die Begutachtung von Unfallfolgen und Berufskrankheiten in folgenden Bereichen:

Für die Erstellung eines HNO-Gutachtens ist es unabdingbar, dass plausible, nachvollziehbare, reproduzierbare und miteinander korrelierende Untersuchungsbefunde erhoben werden. Dies ist durch die Kompetenz unserer Medizinischen Fachangestellten gewährleistet, die langjährige Erfahrung in der Funktionsdiagnostik der HNO-Erkrankungen haben und regelmäßig an auf höchstem Niveau stehenden Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen.

Rechtsbereiche

Gutachten in der privaten Unfallversicherung:

  • Transparente Einschätzung der Invalidität nach Gliedertaxe
  • Quantifizierung der Einschränkung körperlicher Leistungsfähigkeit außerhalb der Gliedertaxe
  • Wissenschaftlich begründete Kausalitätsbeurteilungen entsprechend AUB (z.B. Schwerhörigkeit, Schwindel, Stimm- und Sprachstörungen)
  • Abgestufte Einschätzung der Arbeitsunfähigkeit in der Unfall- Krankentagegeldversicherung
Gutachten in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung:
  • Beurteilung der Auswirkungen von Erkrankungen und Verletzungen auf die konkrete Berufstätigkeit

Gutachten in der gesetzlichen Unfallversicherung:

  1. Beurteilung der Folgen von Berufsunfällen im HNO-Bereich und nachvollziehbare MdE-Einschätzung entsprechend den üblichen Bewertungsmaßstäben.
  2. Zusammenhangsgutachten nach der Lehre der wesentlichen Teilursache bei Verdacht auf Berufskrankheiten
    • Bk 2301 Lärmschwerhörigkeit
    • Bk 4203 Adenokarcinom der Nasenhaupt- sowie Nasennebenhöhlen durch Stäube von Eichen- oder Buchenholz
    • Bk 4104 Lungen- oder Kehlkopfkrebs in Verbindung mit Asbeststaublungenerkrankung
Gutachten in der gesetzlichen Rentenversicherung:
  • Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung bei Fragen des Grades der Behinderung bzw. der Schädigungsfolgen (GdB/GdS)

Einschätzung der Dauer der unfallbedingten Behandlungsbedürftigkeit und Arbeitsunfähigkeit

  • Prognoseabschätzung
  • MdE konkret und abstrakt bei bleibenden Unfallfolgen im HNO-Bereich
  • Beurteilung von HWS-Verletzungen

Wir erstellen Sachverständigengutachten in folgenden Bereichen:

  • MdE und Kausalitätsbeurteilung in der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Sozialmedizinische Einschätzung des Leistungsvermögens in der Gesetzlichen Rentenversicherung durch GdB/GdS und Prüfung der Voraussetzungen für Merkzeichen im Schwerbehindertenrecht entsprechend AHP
  • MdE-Einschätzung und Kausalitätsbeurteilung im sozialen Entschädigungsrecht, z.B. nach Wehrdienstbeschädigung

Gutachten im Schwerbehinderten- und sozialen Entschädigungsrecht:

  • Einschätzung Einzel-GdB/GdS und Gesamt-GdB/GdS nach den Anhaltspunkten für ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht, Bundesministerium für Gesundheit und Soziales 2004
  • Überprüfung der Voraussetzungen für besondere Nachteilsausgleiche
  • MdE-Einschätzung und Kausalitätsbeurteilung nach Wehrdienstbeschädigung Verkehrsmedizinische HNO-Begutachtung im Auftrag der Landkreise Oldenburg und Cloppenburg und der Städte Oldenburg und Delmenhorst

Privat-Gutachten nach Aktenlage:

Es werden dabei die zuerkannte MdE- oder GdB-Bewertung und die Plausibilität der erstellten Gutachten überprüft, um so ggfls. einen Widerspruch gegenüber dem Versicherungsträger (Versorgungsamt, Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft oder Priv. Unfallversicherung) begründen zu können.